Aktuelles

04. August 2020

 

Wir erwarten Welpen :-D

 

Weitere Informationen zu meinem geplanten Wurf finden Sie unter "Welpen/ Aufzucht"

 

 

 

 

Immer im Herzen

In & Out

Was ich mir als Züchterin wünsche:

IN:

 

- Vor dem 1. Besuch Kontakt aufnehmen! So können beide Seiten einen  ersten Eindruck voneinander gewinnen.

- Fragen stellen! Dies zeigt dem Züchter, dass man Interesse hat und sich bereits über die Rasse informiert hat.

- Fragen beantworten! Als Züchter sucht man für seinen Welpen das bestmöglichste Zuhause.

- Termine einhalten! Ein Gebot der Höflichkeit, da ich als Züchterin entsprechend Zeit für diesen Termin einplane, bitte ich um Absage wenn man nicht erscheinen kann.

- Auf die Anweisungen des Züchters achten! Im Umgang mit den Welpen können Fehler passieren, die so vermieden werden können.

 

OUT:

 

- Besuche ohne Termin! Da die Aufzucht der Welpen mehr Zeit in Anspruch nimmt als ein Vollzeitjob, bin ich als Züchterin nicht immer „Ausgehfein“. Um eine gegenseitig unangenehme Situation zu vermeiden sind Besuche grundsätzlich immer anzukündigen.

- Mehr Besucher wie angekündigt! Wie im Vorfeld besprochen sollen die Personen den Welpen besuchen, die später mit ihm in einem Haushalt zusammen leben. Unhöflich ist, weitere Personen unangekündigt mit zu bringen.

- Bei Krankheit kommen! Um die Gesundheit der Welpen zu schützen, ist ein Besuch bei ansteckenden Krankheiten, zum Beispiel Atemwegs- und Magen/Darm–Erkrankungen nicht möglich. Dies gilt für jede Besuchsperson.

- Eigene Hunde mitbringen! Dies ist aus mehreren Gründen nicht möglich. Zum einen bereitet es der Mutterhündin Stress, zum anderen können Viren und Keime auf die Welpen übertragen werden. Auch könnte es für den mitgebrachten Hund zu einer Stresssituation führen.

 

Meine Seite „In & Out, was ich mir als Züchterin wünsche“, dient dazu Missverständnissen vorzubeugen und so von Anfang an für ein harmonisches Miteinander, zum Wohle der Welpen, zu sorgen.